Mannschaften nach Herbstrunden nur auf Plätzen 5 und 6


Für unsere beiden Mannschaften verlief die Herbstsaison nicht ganz nach Wunsch. Man musste aufgrund von Krankenständen, Verletzungen und Abwesenheit oft auf Spieler verzichten und konnte in keiner einzigen der 10 Begegnungen in voller Stärke antreten.
In den letzten beiden Runden gab es zudem drei sehr knappe Niederlagen:

ASKÖ Linz 1 3:5 ABV Wels 1
ASKÖ Linz 1 8:0 BC Raiffeisen Alkoven 3
ASKÖ Linz 2 3:5 UBC Neuhofen 3
ASKÖ Linz 2 3:5 SK Vöest 2

Somit steht Mannschaft 1 zum Jahreswechsel auf dem letzten Platz in der Tabelle der 2. Landesliga Nord und Mannschaft 2 auf Position 5 der 1. Klasse Nord. Die Plätze 4 bzw. 2 sind aber nur jeweils 2 Punkte entfernt und können mit einer starken Frühjahresleistung noch erreicht werden.

In diesem Sinne hoffen wir, dass alle unsere Spieler bis Weihnachten ordentlich trainieren und anschließend gesund und gut erholt in das neue Jahr starten können.

Gute Ergebnisse beim 8. OÖBV Doppelturnier in der Heimhalle


Am 21. Oktober veranstaltete ASKÖ Linz Badminton das 8. OÖBV Doppel RLT in der Rennerschule in Linz (im Bild Philipp & Mandi bei der Siegerehrung). Es war das erste Turnier dieser beliebten Spielserien und so kämpften insgesamt 22 Herren- und 10 Damendoppel um Ranglistenpunkte.

Gespielt wurde auf sechs Feldern mit hervorragender Stimmung dank der angrenzenden Tribüne. Sowohl SpielerInnen als auch Zuseher kamen in hochwertigen Spielen, welche nicht zu selten erst im dritten Satz entschieden wurden, in den Genuss von Badminton.

Unser Damenpaarung Melanie/Susanne und Babsi/Hannah kämpften mit vollem Einsatz um jeden Punkt. In den beginnenden Gruppenspielen war jedoch kein Satz zu holen. In den anschließende Kreuzspielen konnten sich Melanie & Susanne mit Siegen gegen Bürgler / Zandl und Jungwirth / Kreindl den starken 7ten Platz sicher. Babsi und Hannah zeigten mit im letzten Spiel kämpferische und mentale Stärke und konnten das Spiel um Platz 9 gegen Bürgler / Zandl mit 19:21, 21:11 und 21:19 äußerst knapp für sich entscheiden.

Bei den Herrendoppel waren Axel / Lukas und Philipp / Manfred am Start und wollten an die tollen Ergebnisse der letzten Saison anschließen. Dies hat jedoch nicht ganz geklappt, da Axel & Luki sich in der 1. Partie den späteren Finalisten Arnold / Della-Rosa geschlagen geben mussten. Anschließend ließen sie aber nichts mehr anbrennen und erreichten mit vier Siegen in vier Spielen den starken 5ten Platz. Philipp & Mandi mussten die Hoffnungen auf eine Topplatzierung nach 2 knappen 3-Satz-Niederlagen in der Gruppenphase früh begraben und konnten mit einem Sieg gegen Zandl / Krenmayr im letzten Spiel noch den 11. Platz herausholen.

Wir wünschen auf diesem Wege dem verletzten Klaus Baumann gute Besserung und hoffen auf eine baldige Genesung.

Warning: Use of undefined constant php - assumed 'php' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/.sites/143/site2070/web/cms/wordpress/wp-content/themes/doo/footer.php on line 1