Durchwachsener Saisonauftakt 2018/19

Während unsere erste Mannschaft am vergangenen Freitag in Andorf die ersten Punkte heimfahren wollte, fuhr die zweite Mannschaft voller großer Hoffnungen nach Münzkirchen. Wie die beiden Begegnungen ausgingen?

Maskuline Personalprobleme

Viele Gründe könnten nun in den Kampf geführt werden, allerdings bleibt am Ende die Abwesenheit von Axel und die Stärke der Andorfer Damen-Elite als Grund für unserer Niederlage auszumachen. Am Ende setzte es ein undankbares 3:5, wobei das 1. Herreneinzel (21-10, 11-21, 21-11), das 2. Herreneinzel (21-10, 21-16), sowie das 1. Herrendoppel (24-22, 21-13) gewonnen werden konnten.

Feminine Personalprobleme

Für die zweite Mannschaft war die Reise nach Münzkirchen ebenfalls mit Schwierigkeiten behaftet. Wie die erste Mannschaft, schlug vor allem die Abwesenheit der Damen Barbara und Hannah stark zu Buche. Es konnte trotzdem ein konkurrenzfähiges Team (Markus, Philipp und Jana überzeugten mit vollstem Einsatz) aufgestellt werden, welches spannende Sätze lieferte. Am Ende konnten nur das Mix-Doppel (Jana und Manfred: 21-15, 21-11) sowie das 1. Herreneinzel (21-6, 18-21, 13-21) gewonnen werden.

Ausblick

Bereits in der 2. Runde stehen unseren Teams knackige Auswärtsspiele gegen Braunau (Erste Mannschaft am 6. 10. 2018) sowie gegen Andorf (Zweite Mannschaft am 12. 10. 2018) bevor. Der Druck ist bereits nach der ersten Runde relativ hoch. Immerhin ist es immer ein Wenig leichter Spiele zu gewinnen ohne dabei mit dem Rücken zur Wand zu stehen…

Das könnte Dich auch interessieren …