Nachwuchs Landesmeisterschaften 2015

sm_IMG_5199Am 3. und 4. Jänner fanden in der HAKA Arena Traun die diesjährigen Nachwuchs Landesmeisterschaften statt. Mit einigen Medaillen und einer Verletzung, verließen wir die Halle mit gemischten Gefühlen.

 

 

Für uns gingen 7 Spieler an den Start, deren Ergebnisse sind hier kurz angeführt:

SpielerInnen(7) Schüler: Alexander Rosenberger, Marvin Eidenberger, Carle
Brüggenwerth, Jan Matteo Brüggenwerth;Jugend: Rosa Kattner, Axel Kolbeinsson, Manuel Eidenberger
HE U11 Alexander Rosenberger in Gruppenphase out
HD U11 4. Platz – Alexander Rosenberger / Marco Stockinger (ASKÖ Traun)
MX U11 4. Platz – Alexander Rosenberger / Ronja Auberger (ASKÖ Traun)
HE U13 3. Platz – Marvin EidenbergerCarle Brüggenwerth in Gruppenphase out
HD U13 3. Platz – Marvin Eidenberger / Kai Niederhuber (UBC Neuhofen)4. Platz – Carle Brüggenwerth / Yannik Auberger (ASKÖ Traun)
MX U13 3. Platz – Marvin Eidenberger / Nora Lungenschmid (Union Kirchdorf)Carle Brüggenwerth / Carolina Mittermayr (ATV Andorf) in VF out
HE U15 3. Platz – Jan Matteo Brüggenwerth
HD U15 2. Platz – Jan Matteo Brüggenwerth / Luca Froschauer (ASKÖ Traun)
DE U17 Rosa Kattner in 1. Runde out
MX U17 Rosa Kattner / Jan Matteo Brüggenwerth in Viertelfinale out
HE U19 Axel Kolbeinsson in Viertelfinale outManuel Eidenberger in Viertelfinale out
HD U19 3. Platz – Axel Kolbeinsson / Christian Schauer (BC Windischgarsten)Manuel Eidenberger / Andreas Wurzenberger (UBC Neuhofen) in
Viertelfinale out
MX U19 Manuel Eidenberger / Nicole Kobler (UBC Neuhofen) in VF outAxel Kolbeinsson / Nina Schwarzbauer (UBC Neuhofen) in VF out

 

U11: Erstes Antreten bei Landesmeisterschaften

Für Alexander Rosenberger waren es die ersten Landesmeisterschaften, nachdem er erst im Oktober mit dem Badmintonsport begonnen hatte und so waren die Chancen auf eine Medaille recht gering. Alex kämpfte beherzt und gab sein Bestes und konnte die 8 Spiele als gutes Training nutzen.

 

U13: Verletzung verhindert mögliches Gold
Marvin startete am Samstag in gewohntem Ton und qualifizierte sich im Einzel, Doppel und Mixed für das Halbfinale – somit standen bereits 3 Bronze Medaillen fest. Am Sonntag setzte er sich im 1. Satz des Halbfinales gegen Stefan Schausberger mit 21:18 durch erlitt aber beim letzten Punkt eine Verletzung im Beckenbereich und musste anschließend alle weiteren Partien w.o. geben. Da er in allen Bewerben an den ersten Platz gesetzt war, wäre die eine oder andere Goldmedaille durchaus möglich gewesen. So kann man den anderen zum Erfolg gratulieren und wir wünschen gute Besserung.
Carle musste sich in der Gruppenphase geschlagen geben, da er in dieser bereits auf Marvin traf. Im Doppel holte er mit Partner Yannik Auberger (ASKÖ Traun) Bronze und musste sich im Halbfinale den späteren Siegern Schausberger / Wimmer relativ klar geschlagen geben. Im Mixed musste er der geringen Spielpraxis mit Partnerin Caroline Mittermayr (ATV Andorf) Tribut zollen und scheiterte im Viertelfinale gegen Dunzinger / Weingartsberger mit 21:11, 13:21 und 15:21.

 

U15: Silber und Bronze zu Jahresbeginn

Matteo startete mit großen Erwartungen in die diesjährigen Landesmeisterschaften, da sich allerdings keine Partnerin für das U15 Mixed fand spielte er mit Rosa Kattner im U17 Bewerb, dort scheiterten die Beiden äußerst knapp mit 24:22, 17:21 und 19:21 an Berger / Rebhandl im Viertelfinale.
Im Einzel war die Gruppenphase kein Problem und Matteo zog souverän ins Halbfinale ein, wo er jedoch am Sonntag Morgen gegen Florian Harwöck keine Chance hatte und sich so mit Bronze begnügen musste.
Mit Partner Luca Froschauer (ASKÖ Traun) spielte er sich nach Siegen im Viertel- und Halbfinale ins Finale und musste sich in zwei, von Fehlern geprägten Sätzen knapp (15:21, 21:23) der Paarung Helm / Harwöck geschlagen geben.

 

U17: Die einzige Dame ohne große Chancen

Rosa Kattner war die einzige Dame, die in diesem Jahr für den ASKÖ Linz an den Start ging. Wie bereits erwähnt wurde im Mixed knapp Bronze verpasst, für das Doppel wurde keine Partnerin gefunden und so blieb das Einzel um eine Medaille zu erreichen.
Da jedoch in den Ferien kein Training möglich war und Rosa mit einer Erkältung kämpfte, musste sie sich bereits in der 1. Runde klar Jennifer Herzog (UBC Windischgarsten) geschlagen geben.

 

U19: Harte Auslosung für Leistungsträger

Mit einer knackigen Auslosung konnte sich Axel auf sehr interessante und fordernde Spiele freuen. Im Einzel ging es gleich im 1. Spiel gegen Michael Schausberger. Axel konnte durchaus aufzeigen, war seinem Gegner aber leider unterlegen.
Im Doppel mit Partner Christian Schauer (BC Windischgarsten) gelang mit einem Sieg gegen Radner / Leko der Einzug ins Halbfinale, ehe die beiden dort Ploberger / Schausberger mit 19:21 und 19:21 denkbar knapp den Einzug ins Finale verpassten. Im Mixed mit Partnerin Nina Schwarzbauer (UBC Neuhofen) traf er wieder auf Schausberger (mit Partnerin Sandra Lindlbauer) und musste sich ein drittes Mal geschlagen geben.

Manuel hatte ein noch härteres Los erwischt. Im Einzel traf er im 1. Spiel auf den späteren Sieger Andre Serov, konnte aber mit einigen guten Bällen und konstanter Spielweise aufzeigen. Auch im Doppel gegen Scheinecker / Mittermayr (BC Alkoven) und im Mixed gegen Hochmair / Fröhlich (Ohlsdorf) war kein Sieg möglich, jedoch zeigte er mit den Spielpartnern Andreas Wurzenberger und Nicole Kobler (jeweils Union Neuhofen), dass die klaren Favoriten sich den Sieg erst verdienen mussten.

 

Dankeschön an die Sponsoren:

Herzliches Dank gilt unseren Ballsponsoren für den Nachwuchsbereich:
Imkerei Reithmayr: „Versüß dir dein Leben“ (www.imkerei-reithmayr.at) für die U11- U15 Starter
Solarier: „Solarier – die Spezialisten rund ums Heizen, der gesamten Haustechnik, Strom produzieren und Energie sparen.“ (www.solarier.net) für die U17-U19 Starter.

 

> Link zur Bildergalerie

Das könnte Dich auch interessieren …